aDROP
aDROP Feuchtemeßtechnik GmbH | Kurgartenstraße 59 | D - 90762 Fürth
Home arrow Verdampfer aSTEAM arrow Funktionsprinzip

Main Menu
 Home
 Feuchtegeneratoren
 Verdampfer aSTEAM
 Funktionsprinzip
 Konfigurationsbsp.
 DV-1
 DV-2
 DV-3
 DV-4
 Datenblätter
 Verdampfer aTHMOS
 Temperierungen
 Mess- / Prüfstände
 Forschung
 Downloadbereich
 Kontakt
 Impressum

Funktionsprinzip   PDF  Print 
Die Flüssigkeit wird gleichförmig in den Verdampfer dosiert. Dort wird sie zerstäubt und fein verteilt.

Die Zufuhr der zur Verdampfung und Erwärmung notwendigen Energie erfolgt über elektrische Heizelemente. Die elektrische Anschlussleistung der Heizung ist dabei auf die maximale Menge an zu verdampfender Flüssigkeit abgestimmt.

Eine integrierte Zusatzheizung hält die Dampftemperatur bis zum Dampfausgang oberhalb des Drucktaupunktes, um Kondensation zu verhindern. Die Dampfmenge kann dadurch kontrolliert in den nachfolgenden Prozess geleitet werden.


Im einfachen Verdampfersystem hängt die Dampftemperatur von Medium, Durchsatz und Systemdruck ab. Eine optionale Dampftemperierung mittels einer weiteren Heizstufe ermöglicht die Einregelung einer definierten Austrittstemperatur am Dampfausgang.

 
Home | Feuchtegeneratoren | Verdampfer aSTEAM | Verdampfer aTHMOS | Temperierungen | Mess- / Prüfstände | Forschung | Downloadbereich | Kontakt | Impressum |